logo-en logo_de social-newsletter social-facebook social-instagram social-twitter

Die Afd zeigt ihr 50er Jahre Familienbild und das Netz reagiert äußerst charmant

Mutter & Mutter? Vater & Vater? Oder doch Vater & Mutter? Nachdem die Politik, zumindest in weiten Teilen, ihr „Ja“ zur Öffnung der Ehe für homosexuelle Paare gegeben hat, kramt die AfD Berlin ihr ganz eigenes Familienbild aus der Mottenkiste. Und sorgt so für Reaktionen und Spott im Netz!

 

1. Laut Berliner AfD ist das – und vermutlich nur das – eine Familie. (Zwischenfrage: Wer ist in dieser Konstellation eigentlich Schwester und wer Frau?)

 

2. Mit einem Foto ihrer eigenen Familie reagiert Userin Liesa und fragt einfach mal bei der AfD Berlin nach. Ein Klares Ja! an dieser Stelle.

 

3. Und siehe da, die AfD Berlin antwortet: Liesas Familie ist also nicht komplett. Sollte diese Entscheidung nicht eigentlich jeder Familie selbst überlassen sein? Die Reaktionen sprechen Bände!

 

4. Andere sehen Liesa und ihre Familie gar schon im Vorabendprogramm. Rote Rosen und Rosamunde Pilcher sind so 90er!

 

5. Ein weiteres Kompliment für Liesas Umgang mit dem stereotypen Post der AfD: Chapeau!

 

6. Auch andere User schließen sich nun an!

 

7. Doch auch völlig andere Familienbilder finden im Netz ihren Platz: Die Helden unserer Kindheit!

 

8. Da darf der legendäre Wu-Tang-Clan natürlich nicht fehlen. Protect Ya Neck!

 

9. Am Ende stellt sich das Familienportrait der AfD als Stockfoto heraus und es herrscht große Trauer, da die Familie die Scheidung schon hinter sich hat. Irgendwas ist immer!

Quelle: Screenshots Twitter

Sitzt in Leipzig am Schreibtisch und schüttet dabei ganz gerne Kaffee über die Masterarbeit. Kommt…


AfD creative content Ehe für alle twitter

Send this to a friend