Stiftung Warentest – der Endgegner der Kommentarspalten

Unschlagbare Argumente, eine spitze Zunge, jede Menge Geduld und eine gute Portion Humor – ja, genau, wir sprechen über die Facebookseite von Stiftung Warentest, denn selten werden die Kommentarspalten so souverän und lässig beherrscht wie hier. Wir verneigen uns und sagen: Testurteil „sehr gut“.

1. Auch wenn es die Stiftung Warentest schon seit über 50 Jahren gibt, gerne stellen sie sich gerne auch dem letzten noch Unwissenden vor und erklären ihren Auftrag. 

 

2. Insbesondere die wissenschaftlichen Erkenntnisse der Stiftung Warentest werden von Anhängern „alternativer Fakten“ gerne angezweifelt. Allerdings ziehen sie eigentlich immer den Kürzeren. Egal ob es um den Zika-Virus geht…

3. …oder um Fluorid in Zahnpasta…

4. …oder um Antibiotika. Und nein, „googel das mal“ ist kein wissenschaftlich anerkannter Beweis!

 

5. Bereits erwähnt: die Geduld. Diese unendliche Geduld, immer wieder die gleichen Fragen zu beantworten. Der Preis für Artikel ist dabei nur ein Beispiel.

 

6. Manchmal muss es ein bisschen ausführlicher sein. Da darf gerne mal ins Archiv gegriffen werden. Auch hier gilt: das letzte Wort geht an Stiftung Warentest.

Früher war alles besser! Da war viel mehr umsonst!

Leider nein, leider gar nicht.

 

7. Der Stiftung Warentest-Trollradar? On fleek!

 

8. Gegen Dauernörgler, Trolle und Verschwörungstheoretiker ist leider noch kein Kraut gewachsen. Das weiß auch die Stiftung Warentest… Know your enemy! 🙄

 

9. Manchmal hilft aber auch nur eines gegen den Wahnsinn der Kommentarspalte: Humor. 

 

10. Ein Schelm wer Böses bei den Posts von Stiftung Warentest denkt. 😂

 

11. Die unermüdliche Arbeit trifft aber nicht nur bei uns auf Bewunderung:

 

12. Never give up, never surrender. Das Motto von Stiftung Warentest. Chapeau!

 

 

 

 

Eigentlich wollte Saskia mal Archäologin werden und auf den Spuren von Indiana Jones wandeln. Stattdessen…


facebook klassenbester Stiftung Warentest

Send this to friend