From Harry With Love – ein Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn

Es gibt Zeiten im Leben, da muss man einfach mal einen Schlussstrich ziehen, auch wenn es schwer fällt. Komödiant und Kabarettist Harry G verabschiedete sich gestern in einem gefühlvollen Brief von der Deutschen Bahn. Harrys Vertrauen ist einfach zu häufig missbraucht worden, die Beziehung zu beenden war da die letzte Möglichkeit. Eine Reaktion der Bahn kam rasend schnell…

1. Nochmal in alten Erinnerungen schwelgend, kommt Harry zu dem Schluss, dass eine On-Off-Beziehung einfach nicht das Richtige für ihn ist und alte Liebe sehr wohl rosten kann.

2. Sentimental, aber auf Versöhnung bedacht, reagierte die Deutsche Bahn.

3. Man geht ja nie gerne im Streit auseinander, Harry zeigte sich aufgeschlossen.

4. Vielleicht eines Tages nochmal? Die Bahn war zumindest erstmal glücklich.

5. Achso, aber eine Sache war da noch. Man kennt das…

6. Natürlich gab es nach so einer so öffentlichen Trenung auch gut gemeinte Beziehungstipps alà „Wollt ihr es nicht doch nochmal probieren? Bei uns hats auch geklappt!“…

7. Aber Harry weiß was er will. Und eine Beziehung aus reiner Gewohnheit aufrecht erhalten? Nein, danke!

8. Und, achja, es liegt nicht daran, dass Harry eine neue Liebe hat. Nur damit das auch klar ist.

 

Es bleibt also abzuwarten, wie sich die Beziehung in Zukunft entwickelt. Wir wünschen Harry alles Gute! ❤️

 

Quelle: Screenshots Facebook Harry G

 

Eigentlich wollte Saskia mal Archäologin werden und auf den Spuren von Indiana Jones wandeln. Stattdessen…


Community Management Deutsche Bahn harry g

Send this to a friend